ncc 48

timeline

ncc48 - netART community congress     Personen     Katharina Gsöllpointner
english
 
Katharina Gsöllpointner
Kunst-, Kultur- und Medientheoretikerin, lebt und arbeitet in Wien.
1991-95 Programmerstellung und organisatorische Leitung der Ars Electronica in Linz. 1994-98 Beirat für Medienkunst des Österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (jetzt bka Kunstsektion).
Zahlreiche Veröffentlichungen zu Kunst, Architektur und Neue Medien, internationale Lehr- und Vortragstätigkeit.
Zuletzt erschienen: PARAMOUR. Kunst im Kontext Neuer Technologien, Triton Verlag, Wien 1999 (zusammen mit Ursula Hentschläger).



© 20150219,   seit 20010202: 22th ec2-54-81-73-2.compute-1.amazonaws.com von insgesamt 028651 Rechnern